Intrahandelsstatistik – Teil III

Sonderfälle

Retouren und Gutschriften:
Ein deutsches Unternehmen D bezieht aus einem anderen EU-Mitgliedstaat Waren. Die Überprüfung der eingegangenen Waren ergibt, dass ein Teil der gelieferten Waren schadhaft ist. Bei der anschließenden Schadensregulierung oder Garantieabwicklung können folgende Fälle unterschieden werden:

a) Es erfolgt die Rücksendung des beanstandeten Teils der Ware gegen Gutschrift.
b) Die beanstandete Ware bleibt bei D und es wird lediglich eine Gutschrift erteilt.
c) Der beanstandete Teil der Ware wird zurückgesandt und es erfolgt eine kostenlose Ersatzlieferung.
d) Die beanstandete Ware verbleibt bei D und es erfolgt eine kostenlose Ersatzlieferung.

Frage:
Was hat D bei den einzelnen Fällen bezüglich der Intrahandelsstatistik zu veranlassen?

Antwort:
Grundsätzlich hat D zunächst eine Intrastat-Meldung „Eingang“ über die gesamte Warensendung abzugeben. Bezüglich der weiteren Abwicklung ist dann wie folgt zu verfahren:

zu a): Für die zurückgesandte beanstandete Ware ist eine Intrastat-Meldung „Versendung“ abzugeben. Hierbei ist im Vordruck-Feld 19 (Statistischer Wert) der Betrag der Gutschrift einzutragen, Feld 18 (Rechnungsbetrag) bleibt frei. (Hinweis: Eine Eingangsmeldung mit negativen Werten ist nicht zulässig.)
zu b): Der Betrag der Gutschrift für die beanstandete Ware ist bei der Wertangabe (Rechnungsbetrag in Feld 18) zu berücksichtigen, das heißt:

  • Ist die Intrastat-Meldung „Eingang“ noch nicht abgegeben worden, ist die Gutschrift unmittelbar in Abzug zu bringen.
  • Ist die Intrastat-Meldung bereits abgesandt worden, ist eine Korrektur der ursprünglichen Eingangsmeldung in Form einer berichtigten Kopie abzugeben (Nr. 4.3). (Hinweis: Eine Versendungsmeldung über den gutgeschriebenen Betrag ist nicht zulässig.)

zu c): Für die zurückgesandte beanstandete Ware ist eine Intrastat-Meldung „Versendung“ abzugeben. Für die Ersatzlieferung ist (nochmals) eine Intrastat-Meldung „Eingang“ erforderlich. Sowohl in der Versendungsmeldung über die zurückgegebene Ware als auch in der Eingangsmeldung über die Ersatzlieferung ist kein Rechnungsbetrag (Feld 18) einzutragen, als Statistischer Wert (Feld 19) ist jeweils der anteilige Wert laut ursprünglicher Eingangsmeldung anzugeben.
zu d): Für die gelieferte Ersatzware ist (nochmals) eine Intrastat-Meldung „Eingang“ erforderlich. Hierbei ist kein Rechnungsbetrag (Feld 18) anzugeben, als Statistischer Wert (Feld 19) ist der anteilige Wert laut ursprünglicher Eingangsmeldung anzugeben.

Hinweis: Das oben aufgeführte Beispiel gilt sinngemäß auch für die umgekehrte Verkehrsrichtung (D liefert in einen anderen EU-Mitgliedstaat und es erfolgen importseitige Retouren/Gutschriften).

Versandkosten:
Aufteilung der Versandkosten auf einzelne Positionen. Am folgenden Beispiel soll dies dargestellt werden.

Die Firma heco stellt eine Rechnung aus, die 50 Artikel mit der Zolltarifnummer X und 10 Artikel mit der Zolltarifnummer Y beinhaltet. Da wir aber die Zolltarifnummern getrennt voneinander auflisten, bleibt nun die Frage, wie wir die Versandkosten auf die jeweiligen Zolltarifnummern verteilen. Das Gleiche gilt, wenn auf dieser Rechnung noch eine Gutschrift verrechnet wird.

Lösung:
Ich zitiere die Antwort des Statistischen Bundesamtes: „Bei den in einer Rechnung enthaltenen Versandkosten sollten Sie bei deren Berücksichtigung im Feld Rechnungsbetrag pragmatisch vorgehen: Wenn die 50 Stück der Warennummer X aufgrund ihres Gewichts für z. B. 90 % der Versandkosten verantwortlich sind, schlagen Sie die Versandkosten dieser Position zu. Andernfalls sollten Sie die Kosten entsprechend aufteilen. Bei mehr als drei Positionen pro Rechnung  sollten Sie die Aufteilung nach den drei wert- oder gewichtsbezogenen größten Positionen vornehmen.“

Sonderanfertigungen:
Zuordnung von Zolltarifnummern für nicht katalogisierte Artikel. Am folgenden Beispiel soll dies dargestellt werden:
Sonderanfertigungen speziell für einen Kunden lassen sich oftmals keiner Zolltarifnummer zuordnen.

Lösung:
„Kontaktieren unter: warenverzeichnis@destatis.de

Autorin: Alena Siems

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s