Gewindearten – nicht alle im Gewinde dichtend!

In diesem Blogeintrag werden die folgenden drei Gewindearten betrachtet:

  1. Withworth-Rohrgewinde nach DIN EN 10226 (alt: DIN ISO 2999)
    Rp = Innengewinde zylindrisch
    R   = Außengewinde kegelig
    -> im Gewinde dichtend!
  2. Withworth-Rohrgewinde nach DIN / ISO 228
    G = Innengewinde zylindrisch
    G = Außengewinde zylindrisch
    -> nicht im Gewinde dichtend!
  3. Amerikanisches kegeliges Rohrgewinde nach ANSI / ASME
    NPT = Innengewinde kegelig
    NPT = Außengewinde kegelig
    -> im Gewinde dichtend!

Wichtig ist, dass nicht alle Gewindearten miteinander kompatibel sind.
Doch welche dürfen bzw. können miteinander verschraubt werden?

1. Withworth-Rohrgewinde nach DIN 2999
Das kegelige R-Außengewinde lässt sich bis zum Nenndurchmesser in das zylindrische Rp-Innengewinde per Hand einschrauben. Durch weiteren Kraftanzug mittels Werkzeug werden die Gewinde formschlüssig ineinander verspannt und wirken so metallisch dichtend. Zusätzlich wird eine Verschraubung mit Zuhilfenahme eines geeigneten Dichtmittels wie Hanf oder Teflonband versehen, um verbleibende Spalte zu füllen.
Das folgende Video zeigt das Einschrauben per Hand:

Einige Fittings nach DIN EN 10226 (alt: DIN ISO 2999):

Doppelnippel Stopfen Verschraubung

Von links nach rechts: Rohrdoppelnippel, 6-Kant-Stopfen, Verschraubung

Das kegelige R-Außengewinde nach DIN EN 10226 kann mit einem DIN/ISO 228 zylindrischen G-Innengewinde verschraubt werden, da das Rp-Innengewinde die gleichen Nennmaße für die Gewindedurchmesser wie das zylindrische Innengewinde nach DIN/ISO 228 hat.

DIN/ISO 228 G-zylindrisches Außengewinde und DIN EN 10226 Rp-zylindrisches Innengewinde sind nicht kompatibel, da das Innengewinde zu eng sein kann.

2. Withworth-Rohrgewinde nach DIN/ISO 228
Dieses Gewinde dient hauptsächlich zur mechanischen Verbindung von Fittings und Armaturen. Eine Abdichtung der Verbindung geschieht durch das Gegeneinanderpressen zweier Dichtflächen außerhalb der Gewinde und durch Zwischenlegen einer geeigneten Dichtung. Das folgende Video verdeutlicht dies:

Einige Fittings nach DIN/ISO 228:
Nippel Verschraubung Muffe

Von links nach rechts: Rohrnippel, Verschlussschraube, 6-Kant-Mutter

3. Amerikanisches kegeliges Rohrgewinde nach ANSI / ASME
Das kegelige NPT- Außengewinde ist mit einem kegeligen NPT- Innengewinde kompatibel. Da sowohl Innen-als auch Außengewinde kegelig sind, tragen mehr Gewindegänge zur Abdichtung bei. Zusätzlich wird eine solche Verschraubung mit geeigneten Dichtmitteln wie Teflonband oder Hanf versehen, um verbleibende Spalte zu füllen.

Einige Fittings nach ANSI / ASME:
Anschweißnippel Doppelnippel Muffe

Von links nach rechts: Anschweißnippel, Doppelnippel, Muffe

Autoren: Giuseppina Esposito & Elvir Hodžič

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s