Was sind Legierungszuschläge?

Der Legierungszuschlag ist ein marktspezifischer Aufpreis, der den Kursen der Legierungselemente entsprechend berechnet wird und um den sich der Grundpreis für den rostfreien Edelstahl erhöht.

Legierungszuschläge

Der Legierungszuschlag wird gewichtsbezogen ermittelt (€/kg). Nickel, Chrom und Molybdän sind die Legierungselemente, die den Endpreis auschlaggebend beeinflussen. Die Kurse dieser Rohstoffe unterliegen großen Schwankungen, da sie an der Börse (Wall Street/London Metal Exchange) gehandelt werden. Der Preis wird in Dollar/Tonne angegeben. Der Legierungszuschlag wird spätestens am 25. des Monats für den Folgemonat festgelegt. Grundlage ist die Rohstoffpreisentwicklung der letzten drei Wochen. Der Legierungszuschlag wird in einem Gremium, in dem sich Großkonzerne wie z.B. Thyssen und Outokumpu befinden, festgelegt.

Hier geht es zu den aktuellen Legierungszuschlägen.

Autorin: Eva Greiffenberger

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s