Ein Schüler schnuppert IT-Luft

In folgendem Interview erzählt der Gymnasialschüler Yannik Jurka von seiner Berufs- und Studienorientierung (BOGY) in unserer IT Abteilung.

clip_image002

Beschreibe deinen bisherigen Kontakt zur IT-Welt.

Ich war schon immer begeistert von Computern und deren Technik. Das fing an, als ich mit sieben Jahren meinen ersten Computer von meinem Vater bekommen habe. Über die Jahre hinweg habe ich immer wieder kleine Aufgaben für meine Familie erledigt, z. B. half ich meiner Tante beim Schreiben von Einladungen in Word. Als ich auf die weiterführende Schule gekommen bin, habe ich mich entschieden, in eine AG zu gehen, in der man eine Homepage für die eigene Klasse erstellt hat. Ich lernte, ein Banner einzubinden, die Seite zu formatieren und den Stundenplan einzufügen. Jedoch war das recht eintönig, da wir jede Stunde das Gleiche machten. Mir wurde es dann langweilig und ich entschloss mich, die AG zu verlassen. Inzwischen habe ich einen eigenen, modernen Computer, an dem ich bereits Hardware ausgetauscht habe. Ab nächstem Jahr kann ich dann als zusätzliches Fach IT belegen, was ich auch tun möchte.

Wie bist du zum BOGY in der heco IT gekommen?

Da mich Technik und Computer in meiner Freizeit am meisten interessieren, dachte ich, dass es Spaß machen würde, darein einen besseren Einblick zu bekommen. Mir ging es nicht darum, über einen möglichen Beruf nachzudenken, sondern für mich waren es einfach Spaß und Interesse. Meine Mutter hat mir dann heco vorgeschlagen, weil sie den IT-Leiter dort kennt. Und dann bekam ich auch recht schnell die Zusage.

Hattest du bereits eine Vorstellung davon, was ein IT-ler genau macht?

Es war mir klar, dass ein IT-ler überwiegend mit dem und am Computer arbeitet. Mir war aber nicht bewusst, welche Aufgaben ein IT-ler im Alltag hat. Ich dachte eigentlich, ein IT-ler ist immer ein Programmierer. Dass es viele Berufsbilder in der IT-Welt gibt, wurde mir dann während des BOGY erklärt.

Hast du nun eine bessere Vorstellung?

Ja, auf jeden Fall. Ich durfte die Administration kennenlernen. Die Aufgaben eines IT-lers in der Administration bestehen z. B. darin, Benutzerdaten zu verwalten und PCs der Anwender wieder flott zu kriegen. Außerdem kümmern sie sich um das Firmennetz und darum, dass es sicher ist.

Was war die interessanteste Sache in deinem BOGY?

In der BOGY-Woche wurde der große Hacker-Angriff vom BSI (das steht für Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) publik gemacht. Besonders spannend fand ich die Aufgabe, die Sicherheit aller E-Mail-Adressen zu überprüfen. Möglich war dies über die vom BSI bereitgestellte Internetseite, die E-Mail-Adressen überprüft und darüber informiert hat, ob man davon betroffen ist. Meine eigene Adresse habe ich dann auch gleich geprüft. Weder ich noch die Firma waren betroffen.

Uli Armbruster

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s